Die Verletzungen und Krankheiten der Haut


Die Bandbreite der Schädigungen der Haut ist sehr umfangreich, dies könne durch äußere Umwelteinflüsse oder durch Funktionsstörungen des Körpers selbst ausgelöst werden. Von der einfachen Schnittverletzung bis hin zum Hautkrebs ist alles dabei. Die Schädigungen können kleinflächig sein oder auch ganze Areale bedecken. Neben den zeitlich begrenzten gibt es auch chronische Verläufe. Die Haar- und Nagelerkrankungen gehören auch dazu. Die Haut ist eben ein komplexes Organ und schützt uns, deshalb sollte sie auch gepflegt und geschützt werden, um jedenfalls diese Schädigungen auszuschließen. In der heutigen Zeit nehmen die Hauterkrankungen zu und dies ist meistens eine Folge von allergenen Stoffen.

Nicht alles konnte bis heute von der klassischen Medizin entschlüsselt werden, leider. Auch bei der Behandlung dieser Erkrankungen gibt es eine Menge von Therapieformen und Medikamenten. Sie müssen auf die jeweilige Person und Krankheit zugeschnitten sein, z.B. eine Creme für das Gesicht muss anders beschaffen sein, als eine Handcreme. Der Einsatz von Heilpflanzen dürfte jedoch nur für leichte Fälle in Frage kommen.

Die Krankheitsbilder lassen sich nur durch einen Hautarzt bestimmen. Für die Selbstmedikation sind diese Erkrankungen eigentlich nicht geeignet, mal von einigen Ausnahmen abgesehen.

Ich selbst bin schon seit Jahren an der Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris) erkrankt.

 
 

| Startseite Haut |