Basisöle


Für die Herstellung eines Aufgusses, egal ob kalter oder warmer, können pflanzliche Öle verwendet werden, bzw. selbst für die Linderung der Schuppenflechte können diese direkt auf die befallenden Stellen aufgetragen werden.

Deshalb hier an dieser Stelle einige Ausführungen zu den Ölen:

Für die Herstellung eines Aufgusses werden Sonnenblumen- oder Olivenöle verwendet. Es muss aber kaltgepresste sein. Bei der Herstellung dieser Öle darf die Bearbeitungstemperatur nicht über 40 Grad Celsius steigen, sonst werden gerade die wichtigsten Bestandteile einiger Fett- und Linolsäuren zerstört.

Für das direkte Auftragen auf die betroffenen Stellen eignen sich besonders das Oliven- und das Mandelöl (süß) . Das Mandelöl ist in meinen Augen wirklich sehr zu empfehlen, das es gut hautverträglich ist und auch gut von der Haut aufgenommen wird.

Für die Zusammenstellung von Massageölen entsprechend der Ayurvedischen Medizin ist als Trägeröl das Jojobaöl zu empfehlen.

Alle oben genannten Öle habe ich persönlich getestet und kann sie für die Pflege und Behandlung der Psoriasisstellen empfehlen.

Es gibt aber weitere Öle, die ich noch nicht selbst getestet habe. Die folgende Liste soll nur einen Überblick geben, von Ölen, die volkstümlich bei Hauterkrankungen zur Anwendung gekommen sind.


 

 

 

 

 

 

 

 

Ölbezeichnung

Behenöl (Oleum Morigae)

Getreidekeimöle (z.B. Oleum Tritici embryonis)

Gorli Öl (Oleum Caloncobae)

Leinöl (Oleum Lini)

Makassaröl (Oleum Schleicherae)

Macadamiaöl (Oleum Macadamiae)

Nachtkerzenöl (Oleum Oenotherae)

Palmöl (Oleum Palmae)

Sanddornöl (Oleum Hippophae)

Tung Öl (Oleum Dryandrea)

 

Anwendungsbeispiel

bei Rheuma und Hautleiden

in Wundsalben und als Hautöl

in Afrika bei Hautleiden

bei Hautleiden

bei Hautleiden und Haarausfall

entspricht der Zusammensetzung des besten Olivenöls

bei Neurodermitis

Hautöl

in Rußland zur Wundbehandlung

gegen Geschwüre und Verbrennungen

 

Ich kann gute Öle für die Haut nur empfehlen, da sie einfach aufzutragen sind und man nicht wie bei dem hochwirksamen Dithranol auf die Psoriasisstellen konzentrieren muss. Teilweise haben sie entzündungshemmende Wirkungen und lassen die Haut geschmeidiger werden. Damit wirken diese dem Reissen der Haut vor. Römische Hautpflege wurde sogar nur mit Ölen realisiert, das Öl wurde auf die Haut aufgetragen, mit einem Schaber das Öl und den Dreck von der Haut gestreift und danach dem Badevergnügen hingegeben.

 

| Startseite Kräuter || Inhalt Kräuterseiten || Einführung || Produkte |